häufige Fragen / Faq e-mail
 
 
 

Was ist ein Quad?

Quads sind im Grunde genommen Motorräder mit vier Rädern. Sie werden hauptsächlich für Sportzwecke verwendet. Einen wirklichen Nutzen –außer der Freude am Fahren –haben sie nicht.

Muss man einen Helm tragen?

Seit 1. Januar 2006 besteht Helmpflicht für Quads und Trikes! Der Paragraph 21a, Absatz 2 der StVO wurde zum 1. Januar 2006 neu gefasstund lautet wie folgt:"Wer Krafträder oder offene drei-oder mehrrädrige Kraftfahrzeuge mit einerbauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 20 km/h führt sowie auf oderin Ihnen mitfährt, muss während der Fahrt einen geeigneten Schutzhelm tragen".

Ich bin noch nie mit einem Quad gefahren. Ist das schwierig?

Nein, Sie werden nach wenigen Minuten bei der Einführung in das Fahrzeug vor der Quadtour das nötige Gefühl für das Gasgeben, Bremsen und Lenken erhalten. Die Kurven sollten Sie zunächst nicht zu eng und zu schnell nehmen. Das Problematischste wird wohl der Muskelkater am folgenden Tag sein, da die Handhaltung am Lenker etwas ungewohnt ist.

Komme ich als Anfänger der Gruppe hinterher?

Der Quadguide richtet sich immer nach dem langsamsten Fahrer. Die Tour ist kein Rennen. Sie soll Spaß machen und Sie werden auch die Landschaft genießen können.

Welchen Führerschein benötige ich zum Quadfahren?

In den meisten Fällen ist ein PKW-Führerschein der Klasse B (ehemals Klasse 3) notwendig, den Sie auch mitbringen müssen.

Dürfen Beifahrer mitfahren?

Leider gibt es in Deutschland keine einheitliche Regelung dafür, ob man auf dem Quad nur alleine oder auch mit Beifahrerfahren darf. Beifahrer dürfen bei uns leider nicht mitfahren. Ausnahme Kinder.

Wie alt muss der Beifahrer sein?

Das ist unterschiedlich. In den meisten Fällen liegt das Mindestalter zwischen 12 und 17 Jahren. Der Beifahrer muss eine Mindestgröße von 150 cm haben. Ein Führerschein für den Beifahrer ist nicht nötig. Zu beachten ist jedoch das Gesamtgewicht von Fahrer und Beifahrer. Es sollte optimalerweise nicht über 140 kg liegen.

Dürfen Kinder Quad fahren?

In Deutschland benötigen Quadfahrer einen PKW-Führerschein auf öffentlichen Plätzen. Das Mindestalter beträgt 18 oder 21 Jahre. Als Beifahrer dürfen sie aber auch ab einer Mindestgröße von 150 cm ihre Eltern begleiten.

Finden Quadtouren nur im Sommer statt?

Die Saison für Quad-Touren liegt in den Monaten April bis Oktober.

Warum werden Quadtouren bei Regen nicht abgesagt?

Die Touren finden bei fast jedem Wetter statt. Das liegt daran, dass es kein ideales Quadwetter gibt. Zudem kann es sein, dass Teilnehmer weite Anreisen und Unterkünfte gebucht haben und daher die Tour auch bei schlechtem Wetter fahren möchten anstatt noch einmal anzureisen. Der Veranstalter kann dennoch die Tour absagen, bzw.verlegen, wenn z.B.Gefahr für Teilnehmer besteht (z.B. Unwetter, Starkregen, Gewitter, Hagel, Sturmböen, Bodenfrost, Schneefall, starker Nebel) oder in gemeinsamer Absprache mit allen Teilnehmern und dem Tourguide.

Kann ich auch Quads mieten ohne Tourguide?

Eine „Quadmiete“ ist leider nicht möglich. Wir bieten ausschließlich geführte Touren an.

Kann ich auch als Einzelperson an einer Quadtour teilnehmen?

Ja, die Teilnehmerzahl betrifft immerdie gesamte Gruppe. Sie oder der Beschenkte können sich auch einzeln anmelden und fahren dann zusammen mit einer Gruppe von nicht bekannten Teilnehmern und dem Tourguide.

Können wir auch unter uns bleiben und eine eigene Tour buchen?

Wenn Sie genügend Teilnehmer (mind. 4 Personen) haben, um die verfügbaren Plätze alleine zu füllen, ist das immer möglich.

Wer sorgt für die Sicherheit auf der Strecke?

Die Tourguides sind für die Sicherheit während der Tour verantwortlich und in Sofortmaßnahmen geschult. Es ist natürlich grundsätzlich –auch abseits dieser Events –sinnvoll, wenn Sie über Erste Hilfe auf dem Laufenden bleiben.

 
 
 
 
nach oben